Di., 24. Dez. | Ort wird bekanntgegeben

TV: SAT.1 GOLD "Das SOS-Kinderdorf Weihnachtssingen - weil jeder eine Familie braucht"

SOS-Kinderdorf und Sportdeutschland.TV kooperieren seit 2016. In diesem Jahr haben die Partner erstmals eine große TV-Gala auf die Beine gestellt, um auf die bedrückende Situation vernachlässigter Kinder in Deutschland hinzuweisen und Spenden zu sammeln.
Anmeldung abgeschlossen

Zeit & Ort

24. Dez. 2019, 16:45
Ort wird bekanntgegeben

Über die Veranstaltung

Vernachlässigung hat viele Gesichter: zu wenig Zuwendung, Einsamkeit, mangelnde Hygiene oder Unterernährung. Alle 13 Minuten muss in Deutschland ein Kind zu seinem Schutz aus der eigenen Familie genommen werden. Allein 2018 wurden 40.389 Kinder in Obhut genommen. Ein erschreckender Fakt, auf den SOS-Kinderdorf e.V. und Sportdeutschland.TV, der Online-Sender des Deutschen Olympischen Sportbundes, mit einer großen Spenden-Gala zu Weihnachten aufmerksam machen. 

SOS-Kinderdorf und Sportdeutschland.TV kooperieren seit 2016. In diesem Jahr haben die Partner erstmals eine große TV-Gala auf die Beine gestellt, um auf die bedrückende Situation vernachlässigter Kinder in Deutschland hinzuweisen und Spenden zu sammeln: "Das SOS-Kinderdorf Weihnachtssingen - weil jeder eine Familie braucht" wird am 24. Dezember um 16.45 Uhr bei SAT.1 GOLD ausgestrahlt. Prominente wie Schlagersängerin Vanessa Mai, Oli P. und Culcha Candela setzen sich für den guten Zweck ein. 

Ebenfalls Teil der Show sind die emotionalsten Momente aus den diesjährigen Weihnachtssingen im SIGNAL IDUNA PARK beim BVB und bei Schalke 04 in der VELTINS-Arena mit insgesamt über 100.000 Menschen. Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf der Tickets geht an SOS-Kinderdorf. 

Die Moderation der SAT.1 GOLD-Show übernimmt Matthias Killing, der sich bereits seit Jahren für den SOS-Kinderdorf e.V. einsetzt. Auch für die Zuschauer ist während der Ausstrahlung der Spendengala das Spendentelefon geöffnet. 

Matthias Killing: "Ich freue mich ungemein, auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein. Gerade, wenn es um Kinder geht, die Schlimmes in der Familie erleben müssen, geht das Jeden in unserer Gesellschaft an. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr noch mehr Spenden für SOS-Kinderdorf sammeln können."

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen